Alltagslooks: 4 Outfits, die du immer tragen kannst

Alltagslooks: 4 Outfits, die du immer tragen kannst

Alltagslooks: Diesmal geht es um Outfits, die du wirklich immer tragen kannst! Wir haben dir unsere Stylingkombinationen für jeden Tag zusammengestellt, die du garantiert auch schon im Schrank hast. Wenn dir also vielleicht das viele Jogginghosen-Tragen im Homeoffice langsam etwas zu langweilig wird oder du einfach etwas Inspiration gebrauchen kannst, findest du hier 4 Stylingideen für den perfekten Everyday-Look:

1. Monochrome Looks

Einfarbigkeit in deinen Outfits? Ein Modetrend, den wir definitiv lieben. Monochrome Looks funktionieren nicht nur in Schwarz, sondern besonders auch in hellen Tönen wie Weiß, Creme oder auch Camel. Sie wirken minimalistisch, durch das Spiel verschiedener Farbnuancen gleichzeitig aber auch aufregend. Diesen stilvollen Alltagslook wertest du besonders gut mit filigranem Schmuck in Gold auf. Gerade im Frühling und Sommer bei gebräunter Haut wirkt die Kombination der hellen Töne besonders gut.

2. Der Zweiteiler

Du hast keine Zeit zu überlegen, ob man diese Teile jetzt zusammen tragen kann oder die Farben miteinander harmonieren? Der Zweiteiler ist die perfekte Lösung, auch wenn es morgens schnell gehen muss. Dabei steht dir offen, wie du den Hosenanzug tragen möchtest. Für einen entspannten Look trägst du den Blazer offen, darunter ein Basic-Teil wie unser Marry Top und krempelst die Arme etwas nach hinten. Dazu kombinierst du Sneaker und hast einen farbenfrohen Frühlingslook für deinen Tag. Ins Office dagegen kannst du super eine Bluse darunter kombinieren, den Blazer zuknöpfen und zu Mules oder anderen Absatzschuhen greifen.

3. Blue Jeans & Weiß

Einer der Alltagslooks, die wirklich immer funktionieren! Unaufgeregt, aber dennoch immer passend und gut angezogen. Wichtig dabei ist eine gut sitzende Jeans, nicht unbedingt eine Skinny Jeans. Für einen modernen Look eignen sich besonders Mom Jeans oder ausgefallenere Schnitte mit etwas weiterem Bein. Je nach Anlass und Jahreszeit können dazu die ayen Essentials gestylt werden: Im Sommer das Marry Top, im Frühling und Herbst das Bea Sleeve oder im Winter der Ella Rollkragenpullover. Oder aber du greifst zur Diana Bluse. Diesen Look kannst du entweder ganz simpel und elegant belassen oder durch auffällige Statement-Sneaker einen Farbakzent setzen. Diesen kannst du bestens in deiner Tasche oder Accessoires noch einmal aufgreifen und so den eigentlichen Basic-Look aufregend gestalten!

4. Einfach anziehen

Hast du auch manchmal Looks im Kopf, die du gerne anziehen würdest oder Kleidungsstücke, die du in Szene möchtest und entscheidest dich dann dagegen, weil es nicht alltagstauglich ist? Dann einfach trotzdem anziehen! Gerade aktuell kann man sehr lange auf besondere Anlässe warten, aber die braucht es meist gar nicht. Auch im Alltag und auch wenn du nur kurz das Haus verlässt, lohnt es sich Teile anzuziehen auf die du wirklich Lust hast. Denn häufig gibt uns Kleidung ein gutes Gefühl. Wenn wir uns wohlfühlen, werden wir selbstbewusster und strahlen das auch aus! Bei eleganten Kleidungsstücken gibt es ein paar kleine Tipps, wie diese sofort Streetstyle-tauglich werden: 

Schuhe: Die machen einen besonders großen Unterschied! Statt also auf elegante Pumps zu setzen, greifst du zu Sneakern, Slippern oder anderen lässigen Schuhen, die einen Stilbruch schaffen.

Blusen/Oberteile: Bei eleganten Oberteilen kannst du leicht einfach die Ärmel locker nach hinten krempeln, die Bluse nicht ganz zuknöpfen, sondern die obersten Knöpfe offen lassen und schon wirkt der Look viel freier und entspannter.

Schmuck: Weniger ist mehr! Für Alltagslooks wirkt es gut, auch mal vollständig auf Schmuck zu verzichten. Denn, wenn du beispielsweise zum eleganten Outfit zusammengehörigen Perlenschmuck mit Ohrringen, Kette und Armband wählst, kann es schneller nach elegantem Abendlook statt coolem Streetstyle aussehen.

Für mehr Inspirationen haben wir auf Pinterest unsere Pinnwand “Alltagslooks” erstellt. Hier sammeln wir easy Looks, die wirklich immer gehen. Falls dir also mal die Ideen ausgehen, kannst du kurz am Abend vorher oder morgens schauen, denn hier kommen immer neue Outfits für jeden Tag hinzu. 🙂

BANÚ SIZING GUIDE

Size chart: Emma Dress

(all measurements are listed in centimetres)

Size  A = length B = breast C = chest D = hips
34 ca. 119 ca. 40 ca. 34 ca. 47
36 ca. 119 ca. 43 ca. 35 ca. 48
38 ca. 121 ca. 46 ca. 36 ca. 49
40 ca. 121 ca. 48 ca. 38 ca. 50